radiohörer - der blog für radiofans
Sonntag, 2. August 2015
Dieter Moebius, Krautrock pioneer with bands Cluster and Harmonia,
dies at 71
The Guardian gedenkt Dieter Moebius ....

Dank an Detlef ...

link (0 Kommentare)   kommentieren

Dienstag, 28. Juli 2015
Pause....
Hallo zusammen !
Hier ruht erstmal alles....
Bis später.

link (0 Kommentare)   kommentieren

Freitag, 24. Juli 2015
35 Jahre SPEX
Hallo zusammen !

Wir bekamen Spex nur als abgegriffene Exemplare, wenn sie überhaupt so lange durchgehalten hatten ...
Lesen über Bands und Platten, die man nicht kannte und noch nicht gehört hatte.
Kaufen war nicht.
So wurde Spex zu unserer 'Bibel' für die Musik. Später konnten wir dann alles nachkaufen ...
Mit 'Drum'n Bass' wurde Spex wieder wichtig für mich, die hatten die Interviews und nahmen überhaupt das ganze sehr ernst. Musik zur Zeit, so war ja das Motto.
Jetzt Heft 362 und ich habe es schon durchgelesen !
Neues Layout, viele, viele Gastbeiträge und und und. Dazu noch 2 CD's.
Ich bin mehr als positiv überrascht !!! Kaufen und Lesen !
Wenn Ihr noch ein Exemplar bekommt ... Lohnt sich ...
Hier noch 2 Statements aus dem Heft:

Sven Regener, Element Of Crime:
"Als Band kommt an SPEX nicht vorbei, nicht im Guten und nicht im Schlechten.
Selbst ignoriert zu werden, ist noch ein Ereignis, irgendwie stark.
Ansonsten ist einer, der 35 ist, erwachsen. Als Fussballspieler hört man dann auf,
und Juso darf man auch nicht mehr sein. Zum Glück ist SPEX weder das eine noch das andere."

Nils Frevert:
"Ihr Arschgeigen ignoriert meine Platten und wollt jetzt einen Kommentar vorn mir ?
Alles Gute zum Jubiläum."

link (0 Kommentare)   kommentieren

Programmtipp für heute Abend
Ö1 Festival Glatt & Verkehrt live 19.30Uhr + 23.03Uhr Höhepunkte aus 19 Jahren Festival
Thema: "Al Ud - Die Seele der Laute".

Live-Einstiege und Mitschnitte u.a. mit den Oud-Spieler/innen Simon Shaheen
und Waed Bouhassoun sowie dem Ensemble Arifa
(Übertragung aus dem Hof der Winzer Krems).
http://oe1.orf.at/programm/409596

UND ab 23.03 bis 02.00Uhr
Sternstunden aus 19 Jahren Festivalgeschichte. Trance, Tango und mehr
http://oe1.orf.at/programm/409601
Viel spass dabei !

link

Donnerstag, 23. Juli 2015
John Taylor (1942 - 2015) performing Kenny Wheeler's "Fedora". Live at the Hampstead Arts Festival and the EFG London Jazz Festival.

link (0 Kommentare)   kommentieren

Mittwoch, 22. Juli 2015
Programmtipp für heute Abend
Ö1 19.00 - 00.00Uhr Live vom Festival Glatt & Verkehrt 2015
Hallo zusammen !

Live Übertragungen von Festivals sind mittlerweile sehr beliebt, auch in Bild und Ton.
Das Glatt und Verkehrt Festival 2015 geht vom 22.7. 4.10.2015.
Programm des Festivals
"Vom Amazonas zum Rio Magdalena. Saiten- & Tastenzauber aus Brasilien und die vokale Legende Kolumbiens", ist das Thema dieses Abends
Beginnen werden ab 19.00Uhr André Mehmari & Hamilton de Holanda feat. Georg Breinschmid

Und später geht es mit Totó la Momposina - die Diva der Cumbia-Musik aus Kolumbien weiter ...

Nicht verpassen !

link (0 Kommentare)   kommentieren

Dienstag, 21. Juli 2015
Dieter Moebius R.I.P.
Geboren: 16. Januar 1944 (Alter 71), Schweiz Gestorben: 20. Juli 2015
Nachrufe:
Der Spiegel
Die Zeit
FAZ
Fact Mag
Rolling Stone

link (0 Kommentare)   kommentieren

Retrokolumne vom 21.7.2015
Hallo zusammen !

Karl Bruckmaier hat sich wieder mit der Zeit und den Epochen der Rockmusik befasst.
Vielleicht auch vor dem Hintergrund der Ausstellung im Haus der Kultur München
über die "'Geniale Dilletanten'. Subkultur der 1980er-Jahre in Deutschland" (26.06 — 11.10.15) ...
Besprochen werden LoneLady, Véronique Vincent, Bärchen und die Milchbubis und Lena Platonos.
retro 21_7_2015 (pdf, 96 KB)
(c) Süddeutsche Zeitung 21.7.2015

link

Montag, 20. Juli 2015
Der Radiohoerer geht in die Sommerpause....
Hallo zusammen
und so langsam verabschiede ich mich....
Natürlich werden hier immer wieder Tipps stehen, die ich für wichtig halte.
Das habe ich ja schon die letzten Sommer so gehalten.
Über RSS und Twitter könnt ihr mit folgen und verpasst somit nichts...
Eine schöne Zeit noch....

link (0 Kommentare)   kommentieren

Sonntag, 19. Juli 2015
Nachts Radio hören - so etwas wie ein Rückblick ...
Nachts im Bett liegend, die Kopfhörer auf den Kopf und Musik ... Aus dem Radio.

Seit wie vielen Jahren mache ich das schon...?

Es ist eine unglaubliche Zahl. Röhrenradio, Bandmaschine, Kassettenrekorder,
Plattenspieler.... immer waren da auch Kopfhörer.
Mittlerweile ist ja alles Mobil und auf meinem Musikhandy (N8) ist heute mehr Musik drauf,
als die Größe des Speichers meiner ersten Festplatte !
Heute, unterwegs, ist das Radio hören kaum ein Problem, jedenfalls wenn man ein Nokia besitzt.
Nun, wer hört denn heute ab 01.00 Uhr Musik aus dem Radio an ?

Früher schaltete ich für Alan Bangs und seine Sendungen im ARD Nachtrock Nachts das Radio ein.
Eine wunderbare Zeit um seinen Geschichten zu lauschen,
später dann für seine Nachtsession und für seine wieder auferstandenen Nightflights sowieso...
Aber das ist als Geschichte, Alan sendet nicht mehr.
Aus dieser Zeit ist nur einer geblieben und seit mittlerweile über 30 Jahren höre ich seine Sendungen.
Die Rede ist von Karl Lippegaus.
Seine Klanghorizonte auf den Deutschlandfunk waren eine wichtige Zeit für mich.
Ich hab das alles aufgesaugt und viele der gespielten Musiker, begleiten mich noch heute.
Später dann, nachdem Michael Engelbrecht die Klanghorizonte übernahm,
waren es Sendungen in der Reihe Tonart auf Deutschlandradio Kultur: Songs und Balladen.
Die gab es dann mit Karl alle 4 Wochen.
Der das Konzept sehr frei auslegte und viel, viel Jazz spielte. 3 Stunden wollten gefüllt werden...
Einmal ging es 3 Stunden über das Buch eines Franzosen,
der sich mit der Farbe Blau beschäftigt hat, oder ein anderes mal stellte er ein Jazzlabel vor.
Musik aus Brasilien war natürlich immer dabei.
Das sind natürlich nur Momente der Erinnerung, die mir jetzt spontan einfallen.
Auch war ich nicht mehr immer live am Radio dabei, der Arbeit wegen...
Aber hin und wieder gibt es besondere Anlässe, da bleibe ich dann wach.
Die erste 3 Stundenausgabe der Klanghorizonte mit Michael, Alan's letzte Nightflight und Nachtsession.
Nicht zu vergessen Harry Lachner's Nachtsession und seinen Ausflügen zu den Randbereichen zwischen Rock,
Elektronik und Avantgarde, immer noch live im Studio auf Bayern 2.
Und diesen Samstag Karl mit 5 Stunden Deutschlandfunk Radionacht Jazz.
Ich will jetzt hier nicht die Sendung erzählen, das wäre ein sinnloses Unterfangen.
Ich habe es sehr genossen, wieder mit ihm in die französische Jazzszene einzutauchen...
Es waren ua. zu hören... Michel Benita und Manu Codjia, Louis Sclavis, Edouard Ferlet,
Claude Tamitchian und Aldo Romano, aus dessen Biographie er erzählte.
Playlist im Anhang. dlf radionacht jazz 180715 france playlist (pdf, 2.750 KB)
Bitte vor merken, am 15.8. ist dann Michael mit seinen 5 Stunden Klanghorizonte dran.
Mal hören wohin die Reise mit ihm geht....
Also, vergesst das Radio nicht
....
Nachts im Bett liegend, die Kopfhörer auf den Kopf und Musik... Aus dem Radio.

link (0 Kommentare)   kommentieren

Donnerstag, 16. Juli 2015
Radiojazznacht am 18.7.2015 ab 01.05 bis 06.00Uhr
Timbres affectifs – Klangfarben des Gefühls: Jazz in Frankreich
Live im Studio mit Karl Lippegaus

“Der Jazz ist eine komplexe Sprache, mit seiner Grammatik, seinem Vokabular und seinen Codes. Ihn zu erlernen und gut zu spielen ist nicht jedem gegeben. Er ist eine Chemie, eine exakte Physik. Die Dosierung der Bestandteile ist zu respektieren, sonst explodiert er. Das Problem umfahrend, indem man eine Lösung sucht, die wie es scheint, aber nur auf den ersten Blick „einfacher“ ist, und die es erlaubt, den Pflichtweg über das Erlernen zum umgehen - sie verführt viele Musiker. Nicht immer sind es die besten…”

(aus: Aldo Romano, Ne Joue Pas Fort – Joue Loin. Autobiographie, 2015. Édition Équateurs)

Die erste auf fünf Stunden verlängerte Radionacht Jazz im Deutschlandfunk richtet den Fokus auf die Vielfalt des Jazz samt der musiques improvisées bzw. musiques actuelles in Frankreich. Karl Lippegaus hat über Jahre Stimmen und Töne gesammelt. Diese Jazznacht beginnt nicht bei Django Reinhardt, sondern stellt vor allem Musik aus den letzten Jahren vor – vieles was von kleinen unabhängigen Plattenlabels kommt. Bis hinein in die unmittelbare Gegenwart mit den neuen Alben des Orchestre National de Jazz (“EuropaBerlin”), von Alexandra Grimal, Killing Spree, Guillaume Perret & The Electric Epic, Marcel et Solange, Mathieu Donarier Trio, Metismatic, Thomas de Pourquery & Supersonic play Sun Ra und vielen anderen. Ein besonderes Kapitel räumt Lippegaus den unlängst erschienenen höchst lesenswerten Memoiren des Drummers und Komponisten Aldo Romano ein, aus denen er ausgewählte Passagen übersetzt hat. Vor allem Romanos Erinnerungen an seine Anfänge in den 1960er Jahren erlauben wertvolle Einblicke in eine noch weitgehend unerforschte Ära des europäischen Jazz aus einer sehr persönlichen Perspektive.

link

Mittwoch, 15. Juli 2015
Radiotipps für den 16.7. / 17.7 / 18.7. und den 19.7.2015
Hallo zusammen !

Hier die letzten Radiotipps vor dem ARD Radiosommer.
Wie in den folgenden Jahren nutze ich diese Zeit als Pause von den Radiotipps.
Natürlich ist das auch Urlaub dabei.
In den nächsten Tagen gibt es Ursendungen von Hörspielen und auch wieder die Klassiker.
Karl Lippegaus wird uns 5 Stunden kurz, das neueste vom französischen Jazz
vorstellen. Mit Philipp Schmickl wird der Herausgeber von "The Oral",
"oral music history and interesting interviews", vorgestellt.
Dazu gibt es wieder viele Konzerte der Klassik und vom Jazz.
Kurz gesagt, es gibt wieder was auf die Ohren !!!
Viel spass dabei und noch eine schöne Zeit !

16.7.2015
17.7.2015
18.7.2015
19.7.2015

link (0 Kommentare)   kommentieren